Arbeitsgruppen

Im Jahr 2024 starten wir mit den folgenden drei Arbeitsgruppen:

1. Vernetzung & Ökologische Infrastruktur - Startet Ende Mai 2024

2. Wiedervernässung von Wäldern - Startet Ende Mai 2024

3. Kommunikation rund um die Biodiversität - Startet Ende August 2024

Um herauszufinden zu welchen Themen Fachpersonen im Bereich Biodiversität und Naturschutz einen Bedarf an Synthesematerialien und Empfehlungen haben, haben wir Interviews und eine Umfrage durchgeführt. Der Bericht zu den Umfrageresultaten kann hier heruntergeladen werden. Die finale Auswahl der Themen hat schliesslich der Exekutivrat des Synthesezentrums basierend auf den Resultaten der Umfrage getroffen.

Weitere Themen

Neben den ersten drei Themen welche wir bereits im 2024 angehen, wurden dabei auch weitere Themen für die weitere Arbeit des Zentrums ausgewählt. Die Themenauswahl für die restliche Laufzeit ist flexibel und kann je nach Projektverlauf sowie Entwicklungen im Bereich Biodiversität und Naturschutz angepasst und ergänzt werden.
 

  • Welche Auswirkungen haben unterschiedliche Pflegekonzepte und -massnahmen (z.B. Mähzeiten, Mechanisierung) auf Flora und Fauna (v.a. Insekten, Vögel) und welche Trade Offs bestehen?
  • Was sind die Best Practices für die Renaturierung von Flächen (z.B. Wälder, Feuchtgebiete) und gibt es besondere Bedenken für die Schweiz?
  • Welche Massnahmen zur Revitalisierung von Flüssen haben ein gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis?
  • Was sind das Potenzial, die rechtlichen Grundlagen und die Umsetzungsoptionen für Pool- (Massnahmen- und Flächenpools) und Vorratslösungen?
  • Gibt es innovative Alternativen zu etablierten Massnahmen des ökologischen Ausgleichs (speziell auch im Alpenraum) und wie kann man ambitioniertere Ziele dafür formulieren? 
  • Wo liegen die Potenziale zur Biodiversitätsförderung im Siedlungsraum, die in Synergie mit anderen Zielbereichen (Gesundheit, Anpassung Klimawandel, Siedlungswasserwirtschaft etc.) genutzt werden können?

Damit decken wir natürlich noch nicht alle Themen ab, für welche wir einen Bedarf an Syntheseprodukten identifiziert haben. Unter Ressourcen sammeln wir existierende Wissensprodukte, Websiten und Projekte welche sich bereits mit diesen Themen beschäftigen. Diese Sammlung wird laufend wachsen.